Dekoration

Perfektes Raumklima – die Vorteile des Kaminofens

perfektes Raumklima

Gerade in Zeiten des Klimawandels gewinnt nachhaltiges Heizen immer mehr an Bedeutung. Ein prasselndes Kaminfeuer vermittelt Wärme und Gemütlichkeit. Ein Kaminofen von ofen.de reduziert schädliche Abgase und Schadstoffe. Gleichzeitig verändert diese Art des Heizens auch das Raumklima. Durch den Heizvorgang wird Sauerstoff verbraucht und der Feuchtigkeitsgehalt der Atemluft verändert. Neben der notwendigen Wärme muss aber auch ein gesundes Raumklima vorherrschen, damit wir uns wohlfühlen.

Welche Maßnahmen sorgen für ein gesundes Raumklima im Winter?

Stoßlüften ist die älteste und gängigste Methode im Winter. Dabei wird für kurze Zeit das Fenster geöffnet. Die Regel lautet, lieber mehrmals, aber jeweils nur kurz lüften. Moderne Kaminöfen verfügen über spezielle Einsätze, sodass dies nicht mehr notwendig ist. Diese Öfen tragen in der Beschreibung den Vermerk „raumluftunabhängig“. Durch die trockene Luft haben es Krankheitserreger leichter. Deshalb ist es umso wichtiger, im Raum einen kleinen Wasserbrunnen, einen Luftbefeuchter oder einen Luftbefeuchter Kamin aufzustellen. Dies trifft auch auf die beliebten Pelletöfen und fast alle Arten von Kaminöfen zu. Eine Variante ist, einen kleinen Kessel mit Wasser zu füllen und diesen auf den Ofen zu stellen. Durch die Erhitzung des Wassers entsteht Wasserdampf, der für die notwendige Luftfeuchtigkeit sorgt. Zimmerbrunnen werden in den letzten Jahren immer mehr zum begehrten Dekoobjekt. Eine weitere Möglichkeit ist das Aufstellen von Zimmerpflanzen. Sie geben Sauerstoff und Feuchtigkeit in die Raumluft ab. Darüber hinaus wirken sie raumgestalterisch (natürliche Raumabtrennung, Farbe, Formen, etc.). Moderne Kaminöfen verfügen über spezielle Filter- und Befeuchtermöglichkeiten. Trockene Luft enthält auch jede Menge Staub. Das wirkt sich negativ für Allergiker aus. Somit ist die Feuchtigkeit der Atemluft ein wesentlicher Punkt für Allergiker. Der Kaminofen trägt auch dazu bei, das Risiko von Allergenen zu senken.

Worauf ist beim Kauf eines Kaminofens daher in puncto Raumluft zu achten?

Kachelöfen speichern Wärme und bieten fast immer eine Ablagefläche für nasse Kleidung im Winter oder eine Auflagefläche für einen Kessel oder ein anderes Wassergefäß. Gerne werden auch Tannennadeln in das Wasser gegeben. Somit erhält die Raumluft einen frischen, angenehmen Duft. Kaminöfen sollten immer auch auf die Aufnahme des Sauerstoffs sowie der Filtermöglichkeiten geprüft werden. Wichtig ist vor allem, dass die Abgas- und Schadstoffwerte niedrig liegen (Normen).

Fazit

Das perfekte Raumklima sorgt nicht nur dafür, dass wir uns wohlfühlen, sondern auch, dass wir gesund bleiben. Deshalb ist es umso wichtiger, schon bei der Auswahl des neuen Kaminofens dafür zu sorgen, dass das auch so bleibt. Grünpflanzen tragen zum gesunden Wohlfühlklima bei.